Navigation
Malteser Pegnitz

Malteser Social Day: Unternehmen schenken Mitarbeitern einen Tag fürs Ehrenamt

Führungskräfte der Commerzbank machen „Zeit-Reise“ ins Alter

19.09.2013
Zum 11. mal findet dieses Jahr der Malteser Social Day statt
Einen Tag schenken die Firmen ihren Arbeitnehmer für ehrenamtliches Engagement (Foto (c) Malteser)

Köln/Nürnberg. Mehr als 1.500 Mitarbeiter aus 53 Unternehmen werden rund um den 27. September für Freude und menschliche Wärme sorgen. Beim 11. Malteser Social Day dreht sich das soziale Engagement der Mitarbeiter vor allem um Kinder, Ältere, Menschen mit Behinderungen und sozial Benachteiligte. Die Beschäftigten helfen bei Ausflügen, richten Innenräume und Außengelände von Kindergärten, Schulen, Pflegeheimen und Tagestreffs her. Menschen, die allein zu Hause leben und nicht mehr häufig vor die Tür kommen, bringen sie eine warme Mahlzeit und schenken ihnen ein offenes Ohr. Versicherungsexperten, Banker und Dienstleister aus verschiedenen Branchen tauschen Anzug und Kostüm gegen Blaumann und stabiles Schuhwerk. Sie alle haben sich freiwillig gemeldet, um sich für Schwächere in ihrer Stadt zu engagieren.

Wunsch nach Engagement in den Unternehmen
„Der Wunsch nach sozialem Engagement ist in den Unternehmen stetig gewachsen, und wir können dieses Engagement in die passende Form bringen“, freut sich Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Vorstandsmitglied der Malteser und zuständig für Corporate Social Responsibility (CSR).
Die Commerzbank wird dieses Jahr rund 500 Mitarbeiter an 18 Standorten für den Social Day freistellen. In Nürnberg werden zum Beispiel Führungskräfte eine „Zeit-Reise“ ins Alter erleben: Zunächst versuchen sie sich selbst unter alterstypischen Bedingungen an Handgriffen, wie Geld zählen und Getränke einschenken; dann begleiten sie ältere Menschen zu einem Besuch im Nürnberger Tiergarten. Frank Haberzettel, Vorsitzender der Geschäftsleitung Privat- und Geschäftskunden der Commerzbank Bayern-Nord, ist stolz. „13 Mitarbeiter, darunter die komplette Geschäftsleitung der Commerzbank in Nordbayern, beteiligen sich am 23. September 2013 beim 11. Malteser Social Day in Nürnberg. Wir hatten schon lange die Idee, gemeinsam für ein soziales Projekt aktiv zu werden. Der Malteser Social Day bietet hierfür den idealen Rahmen. Wir können uns unmittelbar einbringen und sehen am Ende des Tages das gemeinsam erreichte Ergebnis. Das stärkt auch den Zusammenhalt im Team. Mit dem Malteser Hilfsdienst haben wir einen sehr erfahrenen Kooperationspartner an der Seite, der uns bei der Planung und Durchführung der Projekte gut begleitet", erklärt Frank Haberzettel.
Um dementiell Erkrankte und ihre Angehörige geht es Mitarbeitern der Ing Diba in Hannover. Sie lernen mehr über die Formen und Folgen der Demenz und werden anschließend den Gästen des Tagestreffs „Café Malta“ als Helfer und Zuhörer zur Seite stehen. Mitarbeiter des Autoherstellers Kia in Frankfurt greifen zu Farbe und Pinsel: Im Kinder- und Familienzentrum der SG Bornheim bringen sie die Räume und damit auch die Kinder zum Strahlen.

In folgenden Städten engagieren sich Unternehmensmitarbeiter beim Malteser Social Day: Berlin, Bodensee-Region, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Speyer, Stuttgart und Wiesbaden.

Weitere Informationen: www.malteser-socialday.de und Commerzbank
Markus Johannes Nietert

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE04370601201201203127  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7